Tag 36: Science Slam

Oder: Wie kann etwas eigentlich Lustiges so unlustig sein? Ich mag unterhaltsame Vorträge á la Darm mit Charme. Was ich nicht mag, ist der gestrige Science Slam. Not funny.

science slam

Vorarb: Ich habe Respekt vor jeder Person, die sich vor zig Leuten auf die Bühne stellt und 6 Minuten spricht. Also auch vor jedem und jeder, der/die gestern da war. Aber: Entweder ich habe mir das generell lustiger und interessanter vorgestellt oder der gestrige Abend hatte einfach keine gute Besetzung. Womöglich vermittelt YouTube – ähnlich wie Disneyfilme – ein falsches Bild von der Realität. Man weiß es nicht. Was ich weiß: Zeitweise konnten mir kleine Schmähs schon ein schmunzeln abringen, aber im Großen und Ganzen wurde offensichtlich weniger Wert auf die gewählten Worte gelegt oder den Sprechrhythmus oder den Vortrag generell. Eher habe ich mich gefühlt, wie bei Vorträgen zu unterschiedlichen Themen in der Schule: Erst Bienen, dann Grammatik vor Robotik und Musikrhythmus, sowie schlussendlich Lebensmitteltechnologie. Letzteres stilles Highlight des Abends. Und eines leg ich jetzt noch drauf an Motzerei: Moderation. Ist. Wichtig. Nicht einmal der Moderator war lustig. Eher nervig.

Ob ich noch einmal hingehe? Da der Eintritt gratis ist, kann es schon sein, dass ich dem Ganzen beim nächsten Mal noch eine Chance gebe. Vielleicht aber auch nicht.

metropol wien

Aber: Die Location, das Metropol, ist echt schön. Das sieht mich jedenfalls wieder.

Advertisements

2 Gedanken zu “Tag 36: Science Slam

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s